Zurückliegende Veranstaltungen mit MSF-Beteiligung

MSF mit neuem Vorstand

Am 04.11.2016 fand die Generalversammlung der Motorsportfreunde Lengerich statt. Walter Saller als Vorsitzender und Klaus Albers als Sportleiter ließen in ihren Berichten ein erfolgreiches Jahr Revue passieren. Mit Spannung wurde die Neuwahl des Vorstands erwartet, da Walter Saller als Vorsitzender und Klaus Albers als Sportleiter aus persönlichen Gründen für ihre Posten nicht wieder zur Verfügung standen. Mit nur einer Stimme Vorsprung wurde schließlich die Vereinsführung neu vergeben. Unten der neue Vorstand, der für den zukünftigen Kurs des Clubs verantwortlich zeichnet:

v.l.n.r.: Andreas Robbe (1. Vorsitzender), Eugen Siepker (Kassenwart), Christian Saller (Sportleiter), Ursula Lampa (Schriftführerin/Pressewart), Josef Schmidt (2. Vorsitzender)

KA

40 Jahre Benzin im Blut

Die Motorsportfreunde Lengerich feiern Geburtstag. Im Jahr 1976 steht der motorsport- und oldtimerbegeisterte Club im deutschen Vereinsregister und ist seit dem auch ADAC-Mitglied. Schon die 3. Emsland Classic Oldtimer-Rallye stand im Zeichen des runden Geburtstages. Am 13. August fanden nun die offiziellen Feierlichkeiten  im Kreise der Mitglieder und ihrer Familien, Vertretern aus der kommunalen Verwaltung und des ADAC statt Bilder dazu finden Sie unter der Registerkarte "Historie". Die Vereins-Chronik mit vielen interessanten Geschichten, Daten und Fakten aus 40 Jahren Vereinsleben ist im Kreis der Mitglieder, der Partner und guter Freunde verteilt worden (s. Deckblatt). Sollte jemand vergessen worden sein, möge er sich unter der angegebenen E-Mail-Erreichbarkeit melden. KA

2016 - Walter Saller und Alfred Lampa beim ADAC Classic Revival Pokal erfolgreich

Eine der beliebtesten Oldtimer-Rallye-Serien ist der bundesweit ausgeschriebene ADAC Classic Revival Pokal. 2016 wurde durch den ADAC insgesamt 26 Veranstaltern in der Bundersrepublik Deutschland das begehte Prädikat verliehen. Dazu gehörte auch die von den Motorsportfreunden Lengerich durchgeführte ADAC Emsland Classic Oldtimer-Rallye. An der eigenen Veranstaltung konnten die beiden Lengericher Rallye-Freaks Walter Saller und Copilot und "Franzer" Alfred Lampa natürlich nicht teilnehmen, wohl aber an Rallyes im nordwestdeutschen Raum. Hier galt es, mit dem BMW 323i von Walter Saller durch gute Platzierungen in der anspruchsvollen sporttouristischen Klasse über das Jahr Punkte zu sammeln. Nun liegt das Endergebnis vor: von insgesamt 52 eingeschriebenen Teilnehmern belegte Walter Saller bei fünf Veranstaltungen einen ausgezeichneten 10. Gesamtrang, während Alfred Lampa bei nur drei Starts den respektablen 14. Platz belegte. Beide MSFler wurden zur Ende November veranstalteten Essener Motor Show eingeladen. Dort fand in festlichem Rahmen die Pokalvergabe an die Sieger und Platzierten statt. Herzlichen Glückwunsch von den Motorsportfreunden Lenfgerich!! KA

02.10.2016 - MSF-Saisonabschluss in Westerkappeln sehr erfolgreich

Der MSC Westerkappeln hatte zur 11. Oldtimer-Rallye anläßlich des Kürbismarktes eingeladen. Fast siebzig Teams, darunter 8 Motorradfahrer, gingen um 11:30 Uhr auf die Strecke. Auch wenn das Wetter nicht wirklich mitspielte, hatten die Westerkappelener Organisatoren fast alles im Griff: leider führte die Zeitprüfung wieder einmal zu erheblichen Wartezeiten bei den Teilnehmern. Alles andere, vor allem die Mittagspause im Lokal "Tennessee Mountain" war top! 6 Teams der MSF Lengerich (darunter ein Gast-Team) hatten sich auf diesen schon fast historischen Club-Saisonabschluss vorbereitet: mit super Ergebnissen! Besonders hervorzuheben: Gast-Team Marina Vieth/Noah Schallenberg/Elena Vieth auf Audi 80 erreichten in der nach Fahrzeugalter eingeteilten Klasse 5 einen hervorragenden 4. Platz. Und das als Rookie-Team! Natürlich darf der Sieg in der Klasse 3 (Fahrzeuge bis Bj. 1970) von Klaus Albers/Paul Berlage mit ihrem MB 220 SE/b nicht unerwähnt bleiben. Neben den Siegerpokalen gab es vom Sponsor Zischke-Bier eine große Packung mit verschiedenen internationalen Biersorten. Etwas Pech hatten Jürgen Vieth/Ulla Lampa: in der Klasse 4 erreichten sie punktgleich mit einem anderen Team die zweitbeste Wertung. So mußte tatsächlich das Schätzergebnis zum Gewicht eines Kürbises herhalten. Hier lagen die Lengericher leider schlechter als ihre Kontrahenten, so blieb "nur" der 3. Platz. Alle Klassen waren mit 15-18 Fahrzeugen durchaus stark besetzt, so dass auch die Ergebnisse der anderen Lengericher Teams entsprechend positiv zu bewerten sind: Michael Besta/Alois Hackmann 8. Pl. (von 18) in der Kl. 3, Mareike Wiemann/Hans Meyer 13. Pl. in der Kl. 5, Günter Lampe/Martin Schlangen 10. Pl. (v. 17) in der Kl. 5. Als Krönung wurde das gesamte Team der MSF Lengerich als beste Mannschaft mit dem größten Pokal des Tages geehrt!! (Bilder s. unten, Ergebnisse demnächst unter dem Button des MSC Westerkappeln) KA

24.09.2016 - Lengericher Team bei Rallye Stemweder Berg

Walter und Christian Saller starteten bei der ADAC-Rallye Stemweder Berg Historic mit ihrem BMW 323i, Bj. 1983. Bei sonnigem Rallyewetter ging es für insgesamt nur 40 Teams auf die ca. 150 km lange Strecke. Neben den beiden Lengerichern hatten weitere 5 Fahrzeugbesatzungen in der Klasse 5 (Einteilung der Fahrzeuge nach Alter) genannt. Die Lengericher Rallyefreaks fuhren schließlich den Klassensieg nach Hause und belegten im Gesamtklassement der sportlichen Fahrer bei 15 Teilnehmern den 4. Gesamtrang. Hier wäre sogar noch mehr möglich gewesen, leider heimsten sich Vater und Sohn in der 1. Etappe 8 Zeitfehler ein. Besonders erfolgreich waren sie allerdings bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen: mit nur 0,42 Strafsekunden bei 5 Messungen erzielten sie von allen 40 Teilnehmern das beste Ergebnis. KA

28.08.2016 - 3 Teams der MSF Lengerich in Lingen dabei

Walter Saller/Alfed Lampa auf BMW M 635 CSI, Jürgen Vieth/Ulla Lampa auf VW Passat und Klaus Albers mit Tochter Jovanna Schrader vertraten die Farben der Motorsportfreunde Lengerich bei der Traditions-Rallye des MSC Bernd Rosemeyer in Lingen. Zum ersten Mal hatten die Lingener mit Fahrtleiter Reinhard Herber zwei Klassen mit unterschiedlichen Schwierigkeiten ausgeschrieben. Zwei Zeitprüfungen sollten die Spreu vom Weizen trennen. Leider mußte aber die 1. Prüfung aus der Wertung genommen werden, da Unklarheiten in der Aufgabenstellung zu Missverständnissen geführt hatten. In der Klasse A 4 belegten Ulla Lampa/Jürgen Vieth den 8. Platz (v. 19), Walter Saller/Alfred Lampa den 7. und Klaus Albers/Jovanna Schrader den 8. Platz in der Klasse B 4 (bei 19 Startern). Also: für die Lengerich war diesmal nicht viel zu holen...

Bemerkenswert allerdings das Abschneiden anderer Lengericher: z.B. der 1. Platz für Annika Wilming/Viola Berlage in der Kl. A5 und der 2. Platz von Gerrit und Marco Huesmann in der Kl. A3. KA

27.08.2016 - Walter Saller und Alfred Lampa starteten bei Cherusker-Rallye

Die beiden Lengericher fuhren in der sporttouristischen Klasse mit Start-Nr. 84 gg. 4 andere Teams. Es war aber nicht der Tag der beiden erfahrenen Lengericher Rallye. 6 Orientierungsfehler und dazu noch einige Zeitfehler in den GLPs animieren nicht dazu, diesen Tag in langer Erinnerung zu behalten. Abhaken, weitermachen... KA

20.08.2016 - Saller/Saller bei Rallye in Verden erfolgreich

Der AC Verden hatte wieder zu seiner traditionellen Oldtimer-Rallye eingeladen. Von den Motorsportfreunden Lengerich nachmen diesmal Walter und Sohn Christian Saller mit ihrem 3er BMW aus dem Jahr 1983 teil. In der Profi-Klasse B7 der Baujahre 1971 - 1986 hatten 13 Teams ihre Nennung abgegeben. Die Vormittagsetappe bewältigten die beiden Lengericher mit 0 Fehler, in der 2. Etappe schlug dann allerdings doch der Fehlerteufel zweimal zu. Die Zeitprüfungen liefen insgesamt gut. Nach anstrengenden 185 km behaupteten sich die beiden MSFler schließlich mit einem ausgezeichneten 3. Platz gegen eine starke Konkurrenz. Glückwunsch!! KA

13.08.2016 - 40 Jahre Benzin im Blut    MSF-Jubiläumsparty

Die Motorsportfreunde Lengerich feiern Geburtstag. Im Jahr 1976 steht der motorsport- und oldtimerbegeisterte Club im deutschen Vereinsregister und ist seit dem auch ADAC-Mitglied. Schon die 3. Emsland Classic Oldtimer-Rallye stand im Zeichen des runden Geburtstages. Am 13. August fanden nun die offiziellen Feierlichkeiten  im Kreise der Mitglieder und ihrer Familien, Vertretern aus der kommunalen Verwaltung und des ADAC statt Bilder dazu finden Sie unter der Registerkarte "Historie". Die Vereins-Chronik mit vielen interessanten Geschichten, Daten und Fakten aus 40 Jahren Vereinsleben ist im Kreis der Mitglieder, der Partner und guter Freunde verteilt worden (s. Deckblatt). Sollte jemand vergessen worden sein, möge er sich unter der angegebenen E-Mail-Erreichbarkeit melden. KA

30.07.2016 - MSFler bei "Heide-Classic"

Walter Saller und Alfred Lampa von den Motorsportfreunden Lengerich starteten mit dem 83er BMW 320i mit der Start-Nr. 16 in der sportlichen Klasse gegen 28 Konkurrenten. In 3 nach Schwierigkeitsgraden abgestuften Leistungsgruppen hatten insgesamt 97 Teams genannt. Nach anstrengenden 200 Kilometern landeten die beiden Rallyeffahrer mit dem 15. Platz im Mittelfeld. Es wäre allerdings mehr drin gewesen. Ein kleiner Flüchtigkeitsfehler kostete 6 Plätze. In den 16 Zeitprüfungen machten sie allerdings eine durchaus gute Figur. Ohne die Orientierungsaufgaben wäre ein Platz unter den ersten 5 möglich gewesen. Hätte, wenn und aber: beim nächsten Mal läuft es besser...KA

Club-Jubiläumstour vom 17.-19. Juni 2016 zur Historic Trophy Nürburgring voller Erfolg

Unsere Jubiläumstour -40 Jahre MSF Lengerich- zum Nürburgring war ein voller Erfolg. Klasse Hotel, super interessante Veranstaltungen und historische Rennfahrzeuge am Ring ließen schnell das eher durchschnittliche Wetter vergessen. Selbst der kulturelle Teil mit der Besichtigung des ehemaligen Regierungsbunkers in der Eifel kam nicht zu kurz. Glückwunsch an die Organisatoren Ulla Lampa und Jürgen Vieth!! KA

04.06.2016 - Barock-Rallye Ahaus              W. Saller/A. Lampa mit Klassensieg

Zum ersten Mal veranstaltete der AC Ahaus eine ADAC Klassik Rallye. Mit dabei waren von den Motorsportfreunden Lengerich Walter Saller/Alfred Lampa auf BMW 323i, Bj. 1983, Jürgen Vieth/Ulla Lampa auf VW Passat A und Klaus Albers/Jovanna Schrader auf DB 280 SL, Bj. 1979. Alle drei Teams fuhren in der anspruchsvollen sportlichen Klasse. 74 Teams nahmen bei herrlichstem Sommerwetter am Ahaus Schloss die 160 km lange Fahrtstrecke in Angriff. 4 Zeitzprüfungen ergänzten die die schwierige Streckenführung, die manchem Beifahrer Kopfzerbrechen bereitete. Walter Saller und Alfred Lampa schienen dagegen immun: mit lediglich zwei falschen Kontrollen belegten sie in ihrer Klasse souverän den 1. Platz und wurden 2. im Gesamtklassement der Sportfahrer. Die beiden weiteren Teams der MSF Lengerich hatten mit deutlich mehr Orientierungsschwierigkeiten zu kämpfen, Pokalränge fuhren sie nicht ein. KA

08.05.2016 - Rallye Vechta - 2. Platz für Albers / C. Saller

Georg Rolfes vom AC Vechta hatte mal wieder vor allem für die Klasse B kniffelige Aufgaben bei der 4. Südoldenburger Oldtimer-Rallye aufgetischt. Klaus Albers und Christian Saller starteten als einziges Team für die Motorsportfreunde Lengerich. Herrlichstes Wetter, ein volles Starterfeld und starke Konkurrenz sorgten für einen tollen Tag. In der Klasse B fuhren 16 Teams, viele mit klangvollen Namen, um die Pokale. Nach Einsprüchen mußten ein paar Kontrollen neutralisiert werden. Schließlich sahen die vielen Zuschauer in der Vechteraner Innenstadt Klaus Albers und Co. Christian Saller (zum ersten Mal in dieser Formation) auf dem weißen Mercedes Benz 280 SL, Bj. 1979 auf dem ausgezeichneten 2. Platz in der Klasse B4 (s. Bild). Erste wurden Knübel/Meierdirks. KA

04.10.2015 - Vier MSF-Teams bei Westerkappelner Oldtimer-Rallye

Zum 10. Mal hatte der MSC Westerkappeln zur Oldtimer-Rallye anlässlich des Kürbismarktes eingeladen. Vier Teams aus Lengerich nahmen an der von Friedhelm Kottmann prima ausgearbeiteten Fahrt teil. In einer launigen Moderation stellte der 2. Vorsitzende, Martin Görtemöller, Teams und Fahrzeuge vor, bevor es in die Ausläufer des Teutoburger Waldes ging. Die Anzahl von 83 Teams, davon 10 Motorräder, bewies die steigende Beliebtheit der Rallye. Während sich die Ansprüche der Fahrtaufgaben für den Beifahrer leider in Grenzen hielten, mußte überwiegend der Mann am Lenker durch Geschicklichkeitsaufgaben (Abstandmessungen und eine Sollzeitprüfung) für eine gute Platzierung sorgen. Den Teams Josef Schmidt/Franz Rumke und Klaus Albers/Paul Berlage gelangen diesmal nur bescheidende Erfolge im Mittelfeld ihrer Klassen. Besser lief es bei Jürgen Vieth und Ulla Lampa mit ihrem VW Passat. Ein achtbarer 7. Platz bei 28 Teilnehmern in der Klasse 4 konnte sich sehen lassen und brachten die ersten Pokale für das Paar. 

 

Sensationell lief es für das Team Martin Schlangen und Günter Lampe. Nach Fertigstellung hatte Günter erstmalig seinen grünen Audi 80 (Bf. 1982) auf die Strecke geschickt und Martin als Fahrer gewinnen können. In der ebenfalls stark besetzten Klasse 5 errangen beide einen ausgezeichneten 2. Rang. Beide nahmen zum ersten Mal in dieser Konstellation an einer Oldtimer-Rallye teil. Alle vier Teams der Motorsportfreunde Lengerich waren sich einig: das war zum Saisonabschluss ein toller Tag in Westerkappeln.

 

Die Ergebnisse sind demnächst über den nachfolgenden Button einsehbar. Eindrücke vermitteln die nachfolgenden Fotos... KA

26.09.2015 - Lengericher BMW-Team sammelte Erfahrungen

Die 45. Oldtimer-Rallye "Stemweder Berg" bot überraschend wenig Teilnehmer: nur 40 Teams hatten genannt, 13 Fahrzeuge starteten in der sportlichen Klasse. Dazu gehörten auch Walter Saller und Sohn Christian, der kurzfristig für den privat verhinderten Alfred Lampa eingesprungen war. Der siebte Platz in der mit 9 Teams bestückten Klasse 4/5 war sicherlich für beide zunächst deutlich weniger als erwartet. Allerdings unterliefen dem Copiloten Christian nur zwei Bordkartenfehler. Dem ist Respekt zu zollen, zumal diese Fahrt für ihn neben der Teilnahme an der Emsland Classic die erste ernstzunehmende Herausforderung gewesen ist. Ausbaufähig ist sicherlich aber noch das Zusammenspiel zwischen Vater und Sohn bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen (das Einhalten bestimmter Zeiten auf vordefinierten Streckenabschnitten). Hier landeten beide im Mittelfeld. Aber wer Walter und Christians Ergeiz kennt: Nach der Rallye ist vor der Rallye.... Einzelergebnisse sind unter folgendem Button abrufbar: KA

12.09.2015 - Zwei Lengericher Teams bei Oldtimer-Rallye im Teufelsmoor

Das die zweite Teufelsmoor-Rallye hohe Ansprüche stellt, hatten Walter Saller und Alfred Lampa nach den ernüchternden Ergebnissen aus dem letzten Jahr durchaus erwartet. Dennoch hatte das Lengericher BMW-Team wieder in der schweren Klasse C die 145 km lange Strecke in Angriff genommen. In den 15 Zeitprüfungen erzielten beide durchaus achtenswerte Ergebnisse. Das alles ist aber brotlose Kunst, wenn nicht die richtige Strecke gefunden wird. Genau das hat prima geklappt: die Anzahl der falschen Kontrolleinträge ermöglichte deshalb nur einen hinteren Rang in der Klasse.

 

Etwas besser lief es für das Team Klaus Albers und Andreas Robbe. Beide waren mit dem Mereedes 280 SL zum ersten Mal in Osterholz-Scharmbeck dabei. Die Lengericher hatten in der etwas leichteren Klasse B genannt. Immerhin 42 Teams kämpften in der entsprechenden Oldtimer-Altersklasse um Pokale. Auch hier hatten die Motorsportfreunde vor allem mit den Fahrtaufgaben und weniger mit den Gleichmäßigkeitsprüfungen auf den beiden Etappen zu kämpfen. Der 14. Platz war letztendlich noch mehr, als beide nach dem Zieleinlauf erwartet hatten. Dafür gab es vom Veranstalter sogar noch Pokale.

 

125 Rallyeteams machten deutlich, dass der Veranstalter und Fahrtleiter Johann Meierdirks wieder eine super Oldtimer-Rallye auf die Beine gestellt hatte. Der folgende Button führt Sie zu den umfangreichen Ergebnislisten, das Bild zeigt das Fahrzeug von Klaus Albers und Andreas Robbe am Start. KA

15.08.2015 - 2. Platz für Walter Saller/Alfred Lampa bei Rallye in Verden

Der AC Verden hatte zur 21. Oldtimer-Rallye in die Reiterstadt an der Aller eingeladen. Die Ausarbeitung der Fahrt und auch die Auswertung stießen diesmal nicht bei allen Teilnehmern auf positive Resonanz. Zunächst waren viele Teams äußerst überrascht über die im Bordbuch aufgeführte Länge der Rallye von 195 km. Die Ausschreibung wies vorher nur auf 150 km hin. Dann ließ sich die Orientierungsaufgabe einer Vormittagsetappe nicht lösen, so dass viele Teilnehmer unverschuldet Zeitprobleme bekamen. Darüber hinaus gab es offensichtlich erhebliche Schwierigkeiten bei der Verarbeitung und Auswertung der funkübertragenen Zeiten der Gleichmäßigkeitsprüfungen. Die sich dadurch verzögernde Siegerehrung bewegte viele Rallye-Teams zur vorzeitigen Abreise.

Auch Walter Saller und Alfred Lampa von den MSF Lengerich, unterwegs mit dem BMW 323i aus dem Jahr 1983, warteten die Ergebnisse nicht ab. Insofern gab es eine etwas verspätete Freude über einen ausgezeichneten 2. Platz in der Klasse 7 (Fahrzeuge mit Bj. 1971 - 1985). Nur 2 Orientierungsfehler standen schließlich zu Buche. In der gleichen Klasse, mit 46 Fahrzeugen stark besetzt, mußten die Lengericher Klaus Albers und Andreas Robbe mit ihrem DB 280 SL, Bj. 1979, Lehrgeld bezahlen: sie kamen über einen 25. Platz diesmal nicht hinaus.

 

Die Ergebnislisten finden Sie über den aufgeführten Button...KA

02.08.2015 - Lengericher Duo bei Oldtimer-Rallye in Melle mit Klassensieg

Der AC Melle hatte wieder zum Oldtimertreffen mit -Rallye eingeladen.  Mit neuem Teilnehmerrekord von 164 Fahrzeugen (davon  45 Motorräder) gingen die Teams ab 10.00 Uhr auf die Strecke. Von den Motorsportfreunden Lengerich nahmen Klaus Albers und Tochter Jovanna Schrader auf ihrem DB 280 SL aus dem Jahr 1979 teil. Das riesige Teilnehmerfeld empfanden die beiden Lengericher allerdings als grenzwertig, waren doch sowohl am Start als auch am Ziel lange Wartezeiten zu überbrücken. Leider hielten sich die Herausforderungen für die Beifahrerin auch in Grnezen: Orientierungsaufgaben waren nicht vorgesehen. Klar war somit, dass sich das Klassement durch die Sonderprüfungen entscheiden würde. Die Fahrt begann allerdings mit einer schlechten Sollzeitprüfung (5 Meter mussten in 4,44 Sekunden durchfahren werden). Mit 3,12 sec heimsten die Lengericher allerdings schon 1,32 Strafpunkte ein. Die weiteren vier Prüfungen waren dann aber kaum zu toppen: 0,14, 0,10, 0,03 und 0,00 Punkte mussten nur noch dazuaddiert werden. In der sehr großen Klasse A4 mit 47 Startern reichte es schließlich nicht nur zum Klassensieg, auch in der Gesamtwertung "Automobil" mit 119 Fahrzeugen sprang der 2. Gesamtrang heraus. Die einzelnen Ergebnisse finden Sie über den unten aufgeführten Button. KA

25.07.2015 - Lengericher bei Heide-Histo mit durchschnittlichem Ergebnis

Mit der Startnummer 20 begann die 5. Ausgabe der Heide-Histo in der Lüneburger Heide für Walter Saller und Alfred Lampa durchaus verheißungsvoll: in der Vormittagsetappe konnten Orientierungsfehler gänzlich vermieden werden. Die anspruchsvollen Aufgaben in der Profi-Klasse führten bei den Lengerichern allerdings nachmittags zu einigem Kopfzerbrechen und letztendlich zu 15 Strafpunkten in der zweiten Bordkarte. Die Oldtimerrallye war gespickt mit 14 Sollzeitprüfungen, bei denen die insgesamt 100 Teams bestimmte Streckenabschnitte in einer auf die Sekunde vorgegebenen Zeit zu durchfahren hatten. Lichtschranken hielten die Ergebnisse fest: nur insgesamt 10 Strafpunkte (durchschnittloch nur jeweils 07 sec. an der jeweiligen Idealzeit vorbei) schlugen für das erfahrene Team der Motorsportfreunde Lengerich zu Buche. Mit dann 25 Gesamtpunkten errang die Lengericher Besatung des 3er BMW aus dem Jahr 1983 in ihrer Fahrtzeugklasse den 11. Platz von 22 Startern.

Die einzelnen Ergebnisse finden Sie unter dem folgenden Button....KA

28.06.2015 - 4. MSC Bernd Rosemeyer Rallye - Gesamtsieg für Lengericher Team

Sie können es also doch noch: nach eher durchschnittlichen Ergebnissen bei den letzten Rallyeteilnehmen boten Walter Saller und Co. Alfred Lampa diesmal "Großes Kino" bei der 4. MSC Bernd Rosemeyer Oldtimer-Rallye in Lingen. In einer mit 34 Startern starken Klasse 4 (Fahrzeuge mit Baujahr zwischen 1971 - 1985) belegten die Clubmitglieder der Motorsportfreunde Lengerich auf dem BMW 635 M von Walter Saller nicht nur den 1. Platz in der Klasse, sie waren auch mit nur 0,6 Strafpunkten (Zeitfehler in den drei Gleichmäßigkeitsprüfungen) das beste Team der gesamten Rallye mit 65 Startern. Hier die weiterenPlatzierungen der Teilnehmer der MSF Lengerich: Klasse 2/bis Bj. 1960 - Ben Ruijgrok/Judith Ruijgrok mit Jaguar XK 120 auf Pl. 4; Klasse 3/bis Bj. 1970 - Günter Lampe/Christiane Meiners mit MB 220 SE/b auf Pl. 13; Klasse 4/bis Bj. 1985 - Klaus Albers/Jovanna Schrader mit MB 280 SL auf Pl. 6; Andreas Robbe/Christian Saller mit BMW 323i auf Pl. 12; Jürgen Vieth/Ursula Lampa mit VW Passat auf Pl. 15; Wolfgang Urban/August Robbe mit BMW 1802 auf Pl. 19; Bilder der Veranstaltung finden Sie unten, Ergebnisslisten sind auf der Website des MSC BR eingestellt (s. nachfolgenden Link). KA

Clubausfahrt am 20.06.15 zur Burg nach Bad Bentheim - Organisation d. Fam. Robbe

07.06.2015 - Andreas Robbe und Klaus Albers bei Delmenhorster Oldtimer-Rallye

Die Delmehorster Rallye "Rund um die Hühnensteine" gilt in der Szene durchaus als Herausforderung, insbesondere für den Beifahrer. Der Veranstalter hatte es auch in diesem Jahr den über 120 Teams nicht einfach gemacht. Andreas Robbe startete mit Copilot Klaus Albers in der starken Klasse B4 (Autos mit Bj. 1971 - 1985). 42 Fahrzeugbesatzungen kämpften allein hier um die begehrten Pokale. Niemanden gelang ein 0-Fehler-Lauf. Immerhin schafften es insgesamt 4 Teilnehmer, mit nur einem Orientierungsfehler wieder ins Ziel zu finden. Dazu gehörten auch die beiden Lengericher. Leider gab es aber in den insgesamt vier Zeitprüfungen, in denen in einer vorgegebenen Zeit auf Hunderstelsekunden genau eine bestimmte Strecke abzufahren war, einige Konzentrationsfehler bei den Emsländern. Die Strafpunkte, die dafür anstanden, verwässerten das ausgezeichnete Ergebnis in der Orientierung. Dennoch war schließlich noch der 8. Platz ein vertretbares Resultat an einem in sonstiger Hinsicht gelungenen Tag.   Ergebnislisten unter dem nachfolgenden Button....KA

03.05.2015 - 3. Südoldenburger Oldtimerrallye in Vechta

Andreas Robbe und Klaus Albers nahmen an der 3. Südolddnburger Oldtimer-Rallye teil. Bei schönem Wetter ging die Tour u.a. bis nach Quakenbrück. Das Lengericher Team startete mit der Nr. 75. Nur eine einzige Gleichmäßigkeitsprüfung (die 2. fiiel aus) forderte Andreas Robbe mitten im Stadtgebiet in Vechta. Mit nur 0,24 sec. Differenz erzielte er hier einen ausgezeichneten Wert. Mehr Mühe hatte Klaus Albers in der Profiklasse B als Beifahrer. Das Team kam in der 1. anspruchsvollen Etappe schon auf sechs Fehler. In der 2. Etappe lief es dann besser: im Gesamtresultat erzielte die beiden Rallyefahrer schließlich in einer starken Klasse mit 15 Startern den 5. Rang. Die Belohnung erfolgte durch Pokale. KA

Klasse B4..pdf
.pdf Datei [215.4 KB]

18.04.2015 - 75. Ostwestfalen Lippe Fahrt in und um Bielefeld

Walter Saller und Alfred Lampa bewältigten ihren Saisonauftakt 2015 bei der 75. Ostwestfalen Lippe Fahrt in und um Bielefeld. Leider ist der schon legendäre NSU RO 80 nicht mehr mit von der Partie. Schon im letzten Jahr hatten technische Probleme das Fahren immer anstrengender gemacht. Beide nutzen in dieser Saison erstmalig den beigen BMW 323i mit Baujahr 1983. Tatsächlich erwies sich das Handling als deutlich angenehmer, auch wenn dies nichts an dem eher bescheidenen Ergebniss der diesjährigen Teilnahme änderte (s. Download). Die Veranstalter werden die blaue Stilikone RO 80 mit dem Wankelmotor allerdings vermissen. Hoffentlich sehen wir das Auto wenigstens noch gelegentlich auf den internen Clubfahrten...KA

05.10.2014 - 9. Oldtimer-Rallye Westerkappeln

Das war schon ein toller Tag in Westerkappeln. Gott sei Dank kein Regen, annehmbare Temperaturen, nicht zu hohe Anforderungen an die Teilnehmer. Es kam so, wie gehofft. Die Motorsportfreunde Lengerich hatten sich gleich mit fünf Fahrzeugen angemeldet und belegten bei der Siegerehrung achtbare Platzierungen. 

 

Klasse 4 (Bj. 1970 - 1979), 15 Starter:

- Andreas Robbe/Kathrin Robbe mit Bennet u. Carlo auf Toyota Cresida = 11. Platz

- Michael Besta/Alois Hackmann auf MD 280 S = 9. Platz

- Josef Schmidt/Franz Rumpke auf Simca = 5. Platz

- Klaus Albers/Paul-Joesef Berlage auf MB 280 SL = 2. Platz

 

Klasse 5 (Bj. 1980 - 1990), 15 Starter:

- Walter Saller/Christian Saller auf BMW 323 i = 5. Platz

 

Letztendlich war das Ergebnis sogar zweitrangig, es gingen in den Teams keine Ehen in die Brüche und auch keine Freundschaften. Der Spaßfaktor war hoch und alle fuhren zufrieden nach Hause....KA

27.09.2014 - Rallye Historic des AMC Stemweder Berg

Alfred Lampa und Walter Saller errangen am vegangenen Samstag bei 12 Startern in Klasse 4 den 5. Platz.  Bei der traditionellen Oldtimer-Rallye des AMC Stemweder Berg war das Teilnehmerfeld in diesem Jahr eher bescheiden. Ein Platz auf dem Treppchen wäre möglich gewesen, doch leider übersahen die beiden Lengericher eine Kontrolle. KA

20.09.2014 - 3. Eisenstadt-Rallye in Friesoythe

Großes Aufgebot der Motorsportfreunde Lengerich bei der Friesoyther Eisenstadt-Rallye. 5 mal ging es durch die Innenstadt, dabei waren etliche Zeitprüfungen zu absolvieren. Anschließend war der Beifahrer auf einer ca. 60 km langen Rundfahrt um Friesoythe gefordert. Gleich mit drei Fahrzeugen nahmen die Clubmitglieder aus Lengerich an dieser Oldtimerrallye teil: mit der Start-Nr. 4 errangen Klaus Albers/Andreas Robbe mit dem weißen 280er Mercedes bei 42 Startern in der starken Klasse 4 den 6. Platz und konnten wie auch Walter Saller und "Sohnemann" Christian mit dem BMW 323i auf dem 7. Platz Pokale mit nach Hause nehmen. Für Andreas und Christian war dies die erste Oldtimer-Rallye. Auch August Robbe als alter Rallyehaudegen war mit dabei, er hatte sich Wolfgang Urban aus Freren mit seinem BMW 2002 als Fahrer gesucht. Beide mussten aber in der gleichen Klasse noch ein wenig "Lehrgeld" zahlen, Zeitfehler verhinderten eine gute Platzierung.  Die Lengericher  Clubmitglieder haben erstmals seit ca. 28 Jahren unter der Clubnennung der MSF auch eine Mannschaftsnennung abgegeben, immerhin reichte es in diesem Wettbewerb zum 2. Rang. Die gute Stimmung findet sich in den nachfolgenden Bildern wieder. KA

14.09.2014 - 28. Oldtimer-Rallye Wiehengebirge in Vehrte

Klaus Albers und Günter Lampe waren mit dem 13. Platz in ihrer stark besetzten Klasse 5 (30 Fahrzeuge) nicht wirklich zufrieden. Für einige Strafpunkte konnten beide aber nichts: bei einer Gleichmäßigkeitsprüfung blockierte ein anderer Teilnehmer die Durchfahrt zur Lichtschrankenmessung, durch die dann nicht mehr erreichbare Idalzeit fiel die höchstmögliche Strafpunktsumme an. Leider wurden aber auch drei stille Kontrollen auf der Strecke übersehen. Da tröstete es auch nicht wirklich, das beide MSFler in dem gesondert ausgeschriebenen Wettbewerb zur Fahrzeugbeherrschung (drei Geschicklichkeitsaufgaben mußten bewältigt werden) von insgesamt 70 Mitbewerbern den 4. Rang erreichten. Pokale gab es nur für die ersten drei Platzierten. KA

13.08.2014 - 1. Teufelsmoor-Rallye in Osterholz-Scharmbeck

Walter Saller und Alfred Lampa waren bei der 1. Teufelsmoorrallye dabei. In ihrer Klasse C4 mit 13 Teilnehmern errangen die Lengericher Rallyefahrer den 8. Platz. Die Orientierungsaufgaben besaßen einen sehr hohen Anspruch, kaum ein Team fuhr hier fehlerfrei. 12 falsche Kontrollen waren die negative "Ausbeute" der beiden Haudegen. Geschick bewiesen beide aber dennoch bei den insgesamt 12 Gleichmäßigkeitsprüfungen: in drei Wertungen erreichten sie sogar die Idelazeit von 0,0 sec. Von den 24 Teilnehmern in der sog. tourensportlichen Klasse wäre dieses Ergebnis für sich gesehen der fünftbeste Wert gewesen. KA 

 

30.08.2014 - 34. ADAC-Cheruskerfahrt am Hermannsdenkmal bei Detmold

Der RO 80 war wieder auf Oldtimerfahrt: Alfred Lampa und Walter Saller starteten bei der Cheruskerfahrt, wieder in der anspruchsvollen "Profi-Klasse". Als Ergebnis sprang ein 15. Platz in einer starken Klasse heraus. KA

16.08.2014 - XX. Oldtimer- u. Classic-Rallye Verden

Walter Saller/Alfred Lampa starteten für die MSF Lengerich bei anspruchsvoller Rallye in Verden.

Das hatten sich die beiden RO 80-Fahrer eigentlich anders vorgestellt. Bewußt starteten die beiden Lengericher bei der Oldtimerfahrt in Verden in der äußerst anspruchsvollen Klasse B, in der auch die Fahrtaufgaben für den Beifahrer als sehr schwierig gelten. Andere erfahrene Teams wählten offenbar aus taktischen Gründen die deutlich einfacheren Aufgaben der Klasse A. Tatsächlich erwies sich die Streckenführung als äußerst anspruchsvoll. Allerdings klappte es an diesem Tag auch nicht richtig mit den Gleichmäsigkeitsprüfungen, bei den ungewöhnlich viel Fehlerpunkte kassiert werden mußten. Letztendlich waren unsere erfahrenen Haudegen mit dem 12. Platz keineswegs zufrieden. KA

03.08.2014 - 22. Oldtimerrallye des AC Melle

Klaus Albers und Tochter Jovanna Schrader waren in Melle dabei, als insgesamt 173! Teams ab 10.00 Uhr zur Oldtimerrallye starteten (davon 48 Fahrer auf historischen Motorrädern). Leider waren die Herausforderungen für die Beifahrer nicht sonderlich hoch, so dass die Klassensieger und Platzierten nur über insgesamt 4 Gleichmäsigkeitsprüfungen (eine bestimmte Strecke ist in einer genau vorgegebenen Zeit auf die 10tel-Sekunde genau zu durchfahren) und eine Geschicklichkeitsaufgabe zu ermitteln waren. Das Preis-/Leistungsverhälntnis mit Frühstück/Grillbuffet und Kuchengedeck war trotzdem vorbildlich. Das durch die hohe Teilnehmerzahl lange Warten auf die Siegerehrung war für die beiden Teilnehmer aus Lengerich bzw. Lingen zu verschmerzen: Sie wurden in ihrer Klasse 8. von insgesamt 52 Teilnehmern. KA

2014, 28. Juni - "Schmidt Jop Gokartübnahme-Gedächtnistour..."

Die Motorsportfreunde Lengerich trafen sich zu ihrer 2. Oldtimerausfahrt mit anschließender Enladung von Josef Schmidt zu einem zünftigen Grillabend. Die Tour ging über Ibbenbüren in das Städtchen Tecklenburg, ein lohnendes Ziel auch für die weiblichen Teilnehmer. Fotos, die nach 20.00 Uhr gefertigt wurden, stehen auf der Seite Club Intern zur Verfügung. Weitere Bilder folgen in Kürze... KA

2014 - Oldtimer-Ausfahrt des MSC Bernd Rosemeyer

2014 - Euregio-5-Städte-Tour Bernd Rosemeyer-Stiftung

2013 - 3. MSC-Bernd-Rosemeyer Rallye

2013 - 1. Oldtimerausfahrt der MSF

Peter und Annette Hensen hatten anlässlich der erfolgreichen Versteigerung der MSF-Jugend-Karts zum Essen eingeladen. Das nahmen die Clubfreunde zum Anlass, vorher zu einer von Walter Saller organisierten Oldtimer-Ausfahrt ins Artland zu starten. Die Fahrt war prima und das anschließende Festessen ein Genuss!! KA

2012 - 50 Jahre Freundschaft Nürburgring

2011 - 2. MSC-Bernd-Rosemeyer Rallye

2009 - 1. MSC-Bernd-Rosemeyer Rallye

Aktuell: 13.06.2017

Termine

4. August 2017:

Clubtreffen bei Josef Schmidt

19. August 2017:

Club-Oldtimerausfahrt der MSF

Kontakt:

Motorsportfreunde Lengerich

Mail: info@msf-lengerich.de